Navigation

Linkname Linkname Linkname Linkname

About

Linkname Linkname

Links

Linkname Linkname

Credits

Design by..
Verbrannt

Hier liege ich nun

Gedemütigt, durch all die Qualen

Furchtbare Schmerzen, kann nichts dagegen tun

Verbrannt ist mein Körper,

Mein Gesicht! Nichts geblieben wie im Normalen.

Narben im Gesicht,

Narben auf der Seele.

Nie mehr Freude empfinden,

Nie wieder wird mir die Welt erscheinen,

in hellem Licht.

Einst war ich mit Schönheit gesegnet,

Nun ist es, als wenn die ganze Welt um meinem Willen regnet.

Vergangenheit... die glücklichen Momente!

Seit jenem Tag, als sich dieses Unheil über meinen Haubt senkte.

Leise sitzt sie an meinem Bett

Und meint es dabei doch so nett.

Doch ihr Anblick und ihre Fürsorge schmerzt mir immer mehr,

In meinem Inneren wird es bleiben, für alle Zeiten leer!

Ach was wisst ihr schon,

Von den Brandspuren meiner Narben!

Was wisst ihr schon,

Vom Klang meines Herzens traurigen Ton!

Ihr wisst ja nichts!

Ein Blick in mein Spiegelbild...

Sehe meine Augen...

Erblicke ein Ungeheuer!

Wie konnte Gott mir meine Schönheit rauben?

Und keiner wird jeh verstehn

Denn keiner muss sein eigenes Bild so im Spiegel sehn.

Dieser Verlust sitzt so tief,

Schlimmer als jede Brandnarbe die in meinem Gesicht verlief.

Unsagbarer Schmerz,

Gebrochen mir das Herz,

Für jetzt

und alle Ewigkeit!

                                                                                                24.06.09

21.7.09 17:11
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de